Module

  • Zutrittskontrolle

    Das NovaTime Zutrittskontrollsystem steuert und kontrolliert alle angeschlossenen ACT- und ACS-Steuereinheiten mit den entsprechenden Ausweislesern und Türen. Alle Vorgänge werden dabei von dem System protokolliert. Das System kann dabei autark fungieren oder in die NovaTime Zeiterfassung als Modul integriert werden. Mit der Software können bis zu 999 Türen verwaltet werden. Diese können beliebig auf Hauptstelle […]

  • Verrechnungsregeln (V-Regel)

    Mit der Option V-Regel wird eine Möglichkeit geschaffen, eine von den vorhandenen vielfältigen Standardeinstellungen abweichende, spezielle Verrechnung zu gestalten. Es ist damit möglich, per Zugriff auf Lohnarten und Zeitspeicher spezielle Sonderverrechnungen zu realisieren. Die V-Regeln erfordern entsprechende Programmierkenntnisse und werden bei Bedarf für Sie vom Anlagenerrichter bzw. von Programmierern erstellt.

  • Zutrittskontrolle „Lite“

    Das Modul Zutrittskontrolle „Lite“ steuert und kontrolliert alle angeschlossenen ACT-, ACS2- und ACS8-Steuereinheiten mit den entsprechenden Ausweislesern und Türen. Alle Vorgänge werden dabei von dem System protokolliert. Mit der Software können bis zu 999 Türen verwaltet werden. Diese können beliebig auf Hauptstelle oder Außenstellen verteilt sein. In die Steuereinheiten werden die entsprechenden Feiertagskalender geladen, damit […]

  • Datenfernübertragung (DFÜ)

    Die Option DFÜ ermöglicht Zeiterfassung und/oder Zutrittskontrolle in bis zu 99 Außenstellen. Die Datenübertragung erfolgt per Wählverbindung über ein Analog-Modem oder auch ISDN-Modem mit COM-Schnittstellenanschluss. Erforderlich ist ein Modem in der Hauptstelle und eins in jeder Außenstelle. Bei einem einzelnen Terminal in der Außenstelle genügt eine RS232-Schnittstelle im Gerät. Bei mehreren erfolgt der Anschluß mittels […]

  • Bereichswechselkontrolle

    Mit der Option Bereichwechselkontrolle kann mittels den ACS 1 Terminals eine Zutrittskontrolle realisiert werden, bei der gleichzeitig ein Bereichswechsel kontrolliert wird. So können jedem ACS 1 eine oder 2 Zonen zugeordnet werden. Genauer gesagt, wird jedem der max. 2 Leser am ACS 1 ein Bereich zugeordnet. Dabei kann es auch mehrere ACS 1 und damit […]

  • PerImEx-Schnittstelle

    Mit der Anwendung „Personal Import Export“ können Personaldaten zeitgesteuert zwischen NovaTime und eine Fremdanwendung abgeglichen werden. Der Austausch erfolgt über Standard ASCII-Datensätze.

  • Linux Datenbank Server

    Die Option ermöglicht die Installation der Datenbank und des ZDB-Servers auf einem Linux-Rechner. Die Bedienung der NovaTime-Software erfolgt hierbei auf Client-PC’s mit Windows-Betriebssystem. Bei Einsatz der Optionen ‚Workflow‘ bzw. ‚Internet-Terminal‘ kann die Linux-Version des Apache-Webservers zum Einsatz kommen. Die entsprechenden CGI-Komponenten stehen zur Verfügung.

  • Handy-Buchung per SMS

    Der SMS-Server nimmt Handybuchungen entgegen und pflegt sie in NovaTime ein. Hierzu ist ein GSM-Modem erforderlich. Der Mitarbeiter verfasst hierbei eine SMS Nachricht auf seinem Handy. Für eine Kommen-Buchung gibt er als Text ein „K“. Für eine Gehen-Buchung wird ein „G“ verwendet. Diese Nachricht wird an die Rufnummer des GSM-Empfängers versendet. Die beim GSM-Empfänger eintreffende […]

  • Urlaubs-Komfortmodul

    Das Urlaubs-Komfort-Modul berechnet für jeden Mitarbeiter automatisch den jeweiligen Urlaubsanspruch anhand des Alters, der Beschäftigungsart und des Beschäftigungsgrads. Die Angabe des Geburtsdatums eines jeden Mitarbeiters im Personalstamm ist erforderlich. Die jährliche Neueingabe für den geänderten Urlaubsanspruch fällt durch die automatische Neuberechnung weg. Sie sparen dadurch Zeit und können keinen Mitarbeiter vergessen oder zuviel bzw. zuwenig […]

  • Statistik-Modul

    Das Statistik-Modul erlaubt detaillierte und umfassend strukturierte Auswertungen über An- und Abwesenheitstage der Mitarbeiter. Ausgewertet werden diese Tage in Form von Übersichten, Listen und Ausgaben mit Einzelwerten, Zwischensummen, Gruppensummen und Gesamtsummen. Durch gezielt angebbare Fehlzeitgründe erhalten Sie eine genaue Auswertung der interessierenden Werte. Durch die Hinzunahme von Prozentwerten ergibt sich eine hervorragende Übersicht und Beurteilungsgrundlage. […]

  • Kostenstellenverrechnung

    Die Option Kostenstellenverrechnung erlaubt die Zuordnung der Anwesenheitszeiten der Mitarbeiter zusätzlich zu den definierbaren Kostenstellen. Hierbei ist gewährleistet, dass die Summe aller Anwesenheitszeiten stets der Summe aller Kostenstellenzeiten entspricht. Eine weitere Unterteilung der Kostenstellenzeiten in verschiedene Lohnarten ist ebenfalls vorgesehen. Hierdurch lassen sich z.B. Überstunden und Zuschlagszeiten auf Kostenstellen differenziert darstellen. Es sind bis zu […]

  • Lohn- & Gehaltsschnittstelle

    Mit dem Modul „Lohn- & Gehaltsschnittstelle erhalten Sie eine einfache Möglichkeit die Bewegungsdaten der Zeiterfassung an Ihr bestehendes Lohnprogramm zu übermitteln. Dabei werden die gängigsten Lohnprogramme wie z.B. Loga, Paysy, Datev usw. von Haus aus unterstützt. Sollten Sie ein Lohnprogramm besitzen für welches keine vorgefertigte Schnittstelle existiert, kann jederzeit auch eine eigene Schnittstelle gefertigt werden.