KESO

ein Schlüssel pro Zylinder

  • Auswahl

  • System KESO 4000S Omega

    Die patentierte Sicherheit

    Die Produktdetails im Überblick

    • Hohe Sicherheit durch 15 abgestufte, in drei Reihen angeordnete Stiftzuhaltungen je Zylinderhälfte
    • Patentschutz bis 2023
    • Modularsystem: jeder Zylinder kann in der Baulänge geändert werden
    • Zylinder und Ersatzschlüssel können nur gegen Vorlage der Kesokarte gefertigt werden
    • Bolzen aus gehärtetem Stahl
    • Zuhaltestifte in verschiedenen Formen
    • Bohrmuldenschlüssel: keine scharfkantigen Einschnitte

    Die Omega-Technologie

    • Der KESO Omega Schlüssel besitzt eine integrierte Technik, welche bei der Öffnungsfunktion durch die eingebaute und korrespondierende Mechanik im Schließzylinder betätigt werden muss. Durch diese Mechanik mit interaktiven Stiften in den Schlüsselhochkantseiten wird die Kopiersicherheit der Schlüssel wesentlich erhöht. Der sanfte „Klick“ der Omega-Bolzen beim Einschieben des Schlüssels beweist Präzision und Sicherheit der Technologie.

    Weitere Informationen zum System KESO 4000S Omega finden Sie hier:

    System KESO 8000 Omega²

    Die neuste Generation mechanischer und mechatronischer Schließanlagen

    Die Produktdetails im Überblick

    • Aktivkopierschutz Ω²: besteht aus integrierten, beweglichen Elementen im Schlüssel, die im Zylinder abgefragt werden. Dadurch wird garantiert, dass nur original KESO 8000Ω² Schlüssel die Zylinder öffnen können. Solche Schlüssel sind im Markt nicht frei käuflich, somit wird sichergestellt, dass nur autorisierte Fachpartner Schlüssel kopieren können.
    • Investitionsschutz: bis 2034 gesicherte Rohlinge für Ihre Schlüsselgarantiert durch das international geschützte Design der speziellen Erhebung am Schlüsselschaft, welche auch ein technisches Sicherheitselement darstellt. So profitieren Sie von einem hohen Investitionsschutz für die gesamte Anlage.
    • Kompromisslos sicher: das Schließsystem bietet optimalen Schutz, sowohl gegen destruktive als auch zerstörungsfreie Einbruchsmethoden. Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien, die gezielte Verwendung von Hartmetalleinlagen und ein komplexes Pinning entsteht ein hoher Schutz gegen Aufbohren, Herausziehen, Abbrechen und Picking.
    • Wendeschlüsselsystem: zwei seitliche und eine oben liegende Linie, bis zu 15 gehärteten Pins mit 4 Bohrtiefen- mit dem KESO-Wendeschlüsselsystem lassen sich nicht nur komplexe Anlagen realisieren, sondern auch getrennte Bereiche innerhalb einer Schließanlage definieren. So können Sie zum Beispiel Technikräume eine eigene Organisationsstruktur zuweisen und diese komplett vom öffentlichen Bereich trennen.
    • Chrom-Nickel-Stahl-Gehäuse: hochfeste Chrom-Nickel-Stahl-Gehäuse für alle BZ und BZ (+)-Schlüsselsysteme- so ist ein optimaler Schutz vor destruktiven Öffnungsmethoden garantiert. Und bei geringeren Sicherheits- anforderungen – zum Beispiel bei Innentüren – kommen Messing-Speziallegierungen zum Einsatz.

    Weitere Informationen zum System KESO Omega² finden Sie hier: